< vorheriger Hengst

nächster Hengst >


Marseille (Trak.)

Dunkelbraun

Züchter:
Anders Dahl, Brabrand

Besitzer:
Christina Potter, USA

Geboren:
2010

Stockmaß:
170 cm

Decktaxe:
300,-€ bei Besamung und 400,- € bei Trächtigkeit am 01.10./Frischsamen

Marseille

Hochedel in dunkelbrauner Jacke kommt dieser moderne, ausdrucksstarke Vererber daher: Harmonisch im Seitenbild, in perfekter Dreiteilung präsentierte sich Marseille bei der Trakehner Körung 2012. Drei hervorragende Grundgangarten mit einer besonders imponierenden Bergaufgaloppade zeichnen den Hengst aus. Aber nicht nur die Dressurgaben sind ihm in die Wiege gelegt, auch am Sprung weiß Marseille mit sehr guter Beintechnik zu überzeugen wie er mit einer 8,5 beim 70-Tage Test unter Beweis stellen konnte.

Marseilles Fohlenjahrgänge sind eine Klasse für sich. Trakehner Zuchtleiter Lars German beschreibt die Marseille Nachkommen folgendermaßen: „Die Fohlen verfügen (…) meist über viel Aufsatz, einen stabilen und geschlossenen Rücken, gute große Kruppen und lange Beine. (… ) Der Schritt ist sicher und genug raumgreifend, der Trab locker und rationell und der Galopp bergauf und mit guter Übersetzung. Die weitaus meisten seiner Fohlen haben ein effektvolles Auftreten und lenken gleich die Blicke auf sich.“Er stellte 2017 das vierte Mal in Folge das Siegerfohlen des Trakehner Fohlenchampionats Rheinland-Pfalz-Saar. Marseilles Töchter Guilana (v. Marseille/Cadeau) und Fingal (v. Marseille/Peron junior) stellten die Siegerstute sowie die Reserversiegerstute der Trakehner Stuteneintragung in Zweibrücken 2017.

Prince Patmos Patmos Friedensfuerst
Pamir II
Princie Diamond Kostolany
Pari
Mireille Mathieu Cosmir Gribaldi
Chaqueta al Ziyadah
Moulin Rouge Donauwind
Maskottchen

Vater des Marseille ist in Bulgarien erfolreich im Springsport eigensetzte Prince Patmos (v. Patmos), Reservesieger und Preisspitze des Trakehner Hengstmarktes 2008. Einer seiner Nachkommen, Amazing Prince war 2016 Sieger des  Bundeschampionats der 5-jährigen Geländepferde. Die Großmutter des Marseille brachte u.a. den in Dressur S siegreichen Montparnasse/T (v. Hertug/T).

 

 

 

 
<< zurück zur Übersicht