< vorheriger Hengst

nächster Hengst >


Herakles (Trak.)

 

Rappe

Züchter:

M. Hansen, Boslunde/DK

Besitzer:

Gestüt Hohenschmark

Geboren:

2009

Stockmaß:

168 cm

Decktaxe:

300,-€ bei Besamung und 600,- € bei Trächtigkeit am 01.10. / TG

 

 

Der Reserve-Siegerhengst der Trakehner Körung 2011 und Elite-Anwärter Herakles gilt dank seines edlen Habitus‘, seiner Athletik und seiner kraftvoll-elastischen Bewegungen als der wirkungsvollste Botschafter seines unvergessenen Vaters Gribaldi.

Herakles mütterliche Dynastie hat sich als tragende Säule der Dänischen Sportpferdezucht etabliert. So avancierte Herakles Vollschwester Helouis 2011 zur dänischen Jahressiegerstute.

Blutanschluss wird über die Stamm-Mutter Herba AAH sichergestellt.

Der mütterliche Großvater Michelangelo ist auch Vater des Michellino und damit verantwortlich für Laura Tomlinsons Olympiapferd Mistral Hojiris.

Herakles wurde 2013 auf dem Trakehner Bundesturnier Reitpferdechampion (4j. H.), gewann im Jahr darauf unter Dorothee Schneider die Dressurpferde-Konkurrenz (5j.) und qualifizierte sich alljährlich für das Bundeschampionat. Nach Erfolgen in der internationalen Jungpferde-Tour, debütierte er hoch erfolgreich in der schweren Klasse. Ende 2017 übernahm Ann-Christin Wienkamp die weitere Förderung. Auf Anhieb siegte das Paar überlegen in einer S-Dressur und platzierte sich im Rahmen des K+K Cups in Münster im stark besetzten Finale der Youngster Dressurtour.

Gribaldi Kostolany Enrico Caruso
Kapstadt
Gondola II Ibikus
Gloria VI
Helenah de L Michelangelo Pasteur xx
Miami
Herdis Arthus
Hertha

Mit dem Prämienhengst Dezember wurde ein erster Sohn vom Trakehner Verband gekört. Calla aus dem ersten Jahrgang des Herakles gewann Silber beim Schleswig Holsteinischem Landeschampionat und wurde u. A. Vierte beim Trakehner Bundesturnier.

Herakles stellte ausschließlich Championats- und zahlreiche Siegerfohlen bei den Trakehnern und Warmblutzuchten, darunter die Championess von Schleswig-Holstein. Die Herakles-Tochter Ophelia war Siegerin der springbetonten Stutfohlen, Illektra Preisspitze der Fohlenauktion beim Bundesturnier in Hannover.

Seine für den Dressursport überaus wichtige und gewünschte Leistungsbereitschaft, Gelassenheit und Rittigkeit gibt er seinen Nachkommen weiter.

 
<< zurück zur Übersicht