< vorheriger Hengst

nächster Hengst >


Finckenstein TSF (Trak.)

Rappe

Züchter:

Karl-Heinz Moll

Besitzer:
Rikke Svane

Geboren:
2002

Stockmaß:

168cm

Decktaxe:

1000€  (500€ bei Bedeckung 500€ bei Trächtigkeit am 01.10.)TG

 

 

Finckenstein

Am meisten mag ich seine Rittigkeit und seinen Charakter“ so beschreibt Finckensteins Reiterin Rikke Svane den im internationalen Dressursport hocherfolgreichen Trakehnerhengst. Finckenstein ist in jeder Hinsicht ein harmonischer Hengst. Gut durchgezüchtet und wohl erprobt, stellt er sich als kompakter und überaus nobler Hengst mit starken Nerven und bestem Interieur dar. Stark im Antritt und mit drei überdurchschnittlichen Grundgangarten ausgestattet, weiß er bei allen seinen Auftritten zu begeistern.

Sein Ehrgeiz, Einsatz und sein Talent sind bis heute ungebremst. Längst in der internationalen Dressurelite angekommen überzeugt Finckenstein mit 16 Siegen im Grand Prix, 10 Zweitplatzierungen und 40 weitere Platzierungen. Damit belegt Finckenstein aktuell Platz 57 der FEI Dressurrangliste. 2017 war Finckenstein u.a. in Stadl Paura im Grand Prix siegreich, wurde 3. im Grand Prix beim World Cup Turnier in Zakrzow, 4. beim CDI5* in Compiegne und 5. bei den Dänischen Meisterschaften.

 

Latimer Saint Cloud Neuquen xx
Silke
Lara XII Caprimond
Larissa XXI
Fatima XVII Kennedy Michelangelo
Kordelia IV
Fee XXV Marduc
Falina II

Auch züchterisch weiß Finckenstein zu überzeugen Trotz der bisher geringen Nachkommenzahl kann Finckenstein eine überdurchschnittlich hohe Zahl an prämierten Fohlen in Dänemark und Deutschland, einen gekörten Sohn in Dänemark und bereits mehrere sporterfolgreiche Nachkommen nachweisen.

Finckensteins Vater Elitehengst Latimer, Prämienhengst seiner Körung 1998, wurde von mehreren Verbänden anerkannt und Bundeschampionatssieger 2000. Er war bis zu seinem Ableben 2009 bis zur höchsten Klasse des Dressursports erfolgreich und ist Vater der gekörten Söhne Illux, Karoliner I, Karolinger II und Hibiskus

 

 

 
<< zurück zur Übersicht