Pfälzischer Rennverein Zweibrücken e.V.

 

 Der Pfälzische Rennverein Zweibrücken e.V. wurde bereits im Jahre 1898 gegründet. Heute hat der Verein ca. 90 Mitglieder, davon über 20 Besitzertrainer, die über 30 Pferde am Platz trainieren. Außerdem übernehmen die Mitglieder und Freunde des Vereins sowohl die Arbeiten zur Vorbereitung der Renntage als auch die dortige Bewirtung. Präsident des Rennvereins ist Hans Otto Streuber und Geschäftsführer Heinrich Schmahl.

Die vereinseigene Rennbahn befindet sich inmitten der Stadt Zweibrücken, direkt am Rosengarten. Der erste Renntag fand dort 1899 statt. Seitdem wird die Sandbahn regelmäßig gepflegt, um die alljährlich im April und Juni stattfindenden Renntagemit einer bunten Karte zu ermöglichen. Neben den Flach- und Jagdrennen gibt es dort Rennen für arabische Vollblüter, den Jugendförderpreis (Junior-Cup-Südwest) und Trabrennen. Die Eintrittspreise betragen zur Zeit 5 Euro, ermäßigt 2 Euro, wobei der Eintritt für Kinder und Jugendliche frei ist.

Alle Rennen werden mit Totalisatorbetrieb gelaufen. Der Einsatz beträgt 1 Euro, für die Dreierwette 50 Cent. Die Rennen werden ins Internet und in die Wettbüros übertragen.

Für die Besucher steht ausreichend kostenloser Parkraum am Hilgard-Center ( Saarlandstraße) und auf dem Festplatz (Geschwister-Scholl-Allee) zur Verfügung.

 

Der Pfälzische Rennverein Zweibrücken e.V. freut sich über Ihr Kommen und wünscht allen Besuchern viel Spaß.

 

Kontakt:

Hans Otto Streuber

Höhenstraße 4 b

66482 Zweibrücken

hans.otto.streuber(at)googlemail.com

Tel: 06337/1323

 

Heinrich Schmahl

Saarlandstraße 6

66271 Auersmacher

heinrich-schmahl(at)t-online.de

Tel: 06805/8841