Dressurturnier am 7. und 8. April 2018

Mit der Wiederauflage eines Dressur-Turniers im frühen Frühjahr 2018 schließt der RFV Zweibrücken im Landgestüt offenbar eine Marktlücke.

„Die Nennungen für unser großes Dressurturnier waren kaum online, da waren vor allem die Hauptprüfungen wie die M- und die S-Dressur bereits ausgebucht“, freut sich der Vereinsvorsitzende, Alexander Kölsch, der auch das Landgestüt leitet. Einzig in den Jungpferdeprüfungen sei noch Platz.

Erstmals seit einer Unterbrechung von mehr als zehn Jahren bietet Zweibrücken in der Tradition der ehemaligen Märzturniere in der Woche nach Ostern, am 7. und 8. April, ein Dressurturnier bis zur Zwei-Sterne-Klasse mit Intermediare II an. Im Gegensatz zu den früheren Hallenturnieren, ist dieses als Freilandturnier ausgeschrieben und wird auf dem großen Platz stattfinden. Um den Zeitrahmen einzuhalten, sind die Startfelder auf 40 Teilnehmer begrenzt.

Hier: Weitere Infos für Teilnehmer